blog

  1. Home
  2. Digital Mall
  3. Inspiration
  4. Transitionszeit: Wie man den Übergang von Winter zu Frühling stilvoll gestaltet
Eine Frau im Park, die vor einer Gruppe von Menschen lächelt
Mode & Accessoires

Transitionszeit: Wie man den Übergang von Winter zu Frühling stilvoll gestaltet


 

Frühlings-Layering: Entdecke die Kunst, warm und stylish durch die Übergangszeit zu kommen.

 

Morgens kalt, mittags zuppelst du dir schon am Kragen herum, weil dein Outfit einfach zu warm ist. Und am frühen Abend schaudert’s dir wieder bei jedem kalten Windhauch. Kennste? Tja, willkommen, liebe Modebegeisterte, zur zauberhaften Zeit des Übergangs, wenn die kalten Tage des Winters sanft in die wärmende Sonne des Frühlings übergehen und wir uns mitten am Tag fragen, ob wir den Wetterbericht falsch verstanden haben.

Eine Frau fährt mit dem Fahrrad auf einer Straße

Und die Antwort auf all deine Modeübergangszeitfragen lautet: Layering!

Layering ist nicht nur eine Kunst, sondern auch ein Spiel mit Stoffen, Farben und Mustern, das es möglich macht, für jede Wetterlage gewappnet zu sein. Klar, das kennst du – so hat uns Mutti früher schon angezogen – Unterhemd in die Hose, T-Shirt drüber, Bluse drüber, Pullover drüber, Strickjacke drüber und zu guter Letzt die Jacke. Da kam immer Freude auf, wenn man nicht wusste, wohin mit dem ganzen Zeug, wenn’s immer wärmer wurde, die Tasche, die man dabeihatte, aber nicht groß genug war für die ganzen nun überflüssigen Kleidungsstücke. Dabei geht es gar nicht darum, sich einfach mehr Kleidungsstücke übereinander zu werfen. Vielmehr ist es das gekonnte Kombinieren von Schichten, die harmonieren und gleichzeitig flexibel an die wechselnden Temperaturen angepasst werden können.

So gelingt das perfekte Layering

Starte mit einer Basis: Ein atmungsaktives Unterhemd oder T-Shirt ist der perfekte Start. Es hält dich nahe am Körper warm und kann leicht unter weiteren Schichten getragen werden.

Füge eine mittlere Schicht hinzu: Eine Bluse oder ein leichter Pullover bietet eine zusätzliche Wärmeschicht und lässt sich einfach ausziehen, sollte die Sonne sich zeigen.

Die äußere Schicht: Ein stylischer Oversize-Blazer oder eine trendige leichte Jacke rundet das Outfit ab und bietet Schutz gegen eine kühle Brise.

Accessoires als Highlight: Schals, Basecaps oder leichte Tücher sind nicht nur praktisch, sondern auch stylische Accessoires, die jedem Outfit das gewisse Etwas verleihen.

Eine Collage auf der eine Frau abgebildet ist, die einen Mantel und eine Sonnenbrille trägt

Die Bedeutung von Farben und Mustern

Nicht zu vergessen ist die Rolle von Farben und Mustern im Layering-Prozess. Der Frühling ist die perfekte Zeit, um mit hellen, lebendigen Farben und auffälligen Mustern zu experimentieren, die eure Outfits zum Strahlen bringen. Pastelltöne, florale Prints und leichte, luftige Stoffe spiegeln die Fröhlichkeit der Saison wider und lassen sich wunderbar miteinander kombinieren. Ein harmonisches Zusammenspiel von Farben und Mustern in euren Layering-Kombinationen kann eure Stimmung heben und gleichzeitig ein kraftvolles modisches Statement setzen.

Also: Lass uns diese Übergangszeit doch einfach mit offenen Armen in ein Meer aus Farben, Texturen und Formen springen. Experimentiere mit Mut, kombiniere mit Bedacht und trage jede Schicht mit Stolz. Am Ende bestimmst du selbst die Regeln der Mode und jeder Tag bietet eine neue Gelegenheit, dich selbst mit deinem Griff in deinen Kleiderschrank zu überraschen und Stile auszuprobieren.

Und wenn dir noch der eine oder andere leichte Pullover oder ein Shirt für dein Layering fehlt, dann weißt du ja, wo du uns findest. Wir freuen uns auf deinen Besuch!

Alle Shops

Unsere Shops für deine Inspiration

Unsere Shops für deine Inspiration

Jetzt unseren Newsletter abonnieren und Vorteile sichern

  • Jetzt unseren Newsletter entdecken!

    Wunderbare Inspiration, aufregende Aktionen und innovative Ideen direkt aus dem Herzen deines Lieblingscenters.

Das könnte dich auch interessieren